Tagesschule / Mittagstisch

Tagesschulangebot Schule Wald

  

Allgemein

Unter „Tagesschulangebot“ versteht man im Kanton Bern ein für die Eltern freiwilliges pädagogisch geleitetes Betreuungsangebot für Kindergarten- und Schulkinder. Es ist modular aufgebaut. Die Eltern wählen die gewünschten Betreuungsblöcke. In den Ferien wird das Tagesschulangebot nicht angeboten.

Besteht eine verbindliche Nachfrage von zehn oder mehr Kinder je Modul, muss die Gemeinde das gewünschte Betreuungsmodul führen (Kantonale Tagesschulverordnung (TSV) Artikel 2). Besteht in einer Gemeinde aufgrund der jährlichen Befragung der Eltern nur wenig Interesse an einem Vollangebot, wird nur eine Teilzeitbetreuung, z.B. während der Mittagszeit, geschaffen.

In der Regel ist die Betreuung der Kindergarten- und Schulkinder in die Volksschule integriert und findet in den Räumen der Schule statt. Tagesschulangebote sind für die Eltern gebührenpflichtig, die Gebühren werden nach Einkommen, Vermögen und Grösse der Familie individuell berechnet.

Tagesschulen können aus vier verschiedenen Modulen bestehen:

  

  • Frühbetreuung vor Unterrichtsbeginn
  • Mittagsbetreuung mit Verpflegung
  • Aufgabenbetreuung
  • Nachmittagsbetreuung nach Unterrichtsschluss oder an schulfreien Nachmittagen

 

Pädagogische Chancen von Tagesschulangeboten sind:

  

  • Die Kinder werden während der Berufstätigkeit ihrer Eltern gut betreut und in ihrer Entwicklung entsprechend gefördert.
  • Die Kinder finden sich in der Welt ausserhalb der Familie zurecht und erleben den Kontakt zu Gleichaltrigen.
  • Fremdsprachige Kinder lernen die Unterrichtssprache durch den Austausch mit Kolleginnen und Kollegen in der Tagesschule leichter.
  • Schülerinnen und Schüler erleben ihre Lehrperson auch ausserhalb des Unterrichts, was zu einem persönlicheren Klima in der Schule führt.
  • Kinder erledigen ihre Hausaufgaben in der Schule und werden in ihrer Freizeit gefördert; die Tagesschule unterstützt somit den Bildungsauftrag der Schule.

 

 

Schule Wald

Die Bildungskommission erhebt jährlich zwischen Februar und März den Bedarf der Eltern für das folgende Schuljahr. So kann das Tagesschulangebot laufend angepasst und wenn nötig ausgebaut werden.

Die Bedarfsumfrage von März 2017 hat gezeigt, dass einzig für das Tagesschulmodul „Mittagsbetreuung mit Verpflegung“ ausreichend Bedarf im nächsten Schuljahr besteht. Die Kosten für das Modul "Mittagstisch" setzen sich aus CHF 8.-- für das Mittagessen und einem kantonal festgelegten Betreuungsbeitrag pro Betreuungsstunde zusammen.

 

Angebot für das Schuljahr 2017/18

Im Schuljahr 2017/18 wird das Modul "Mittagstisch" am Montag und am Donnerstag, jeweils von 11.55 bis 13.25 Uhr angeboten.

 

Alle weiteren Informationen und das Anmeldeformular finden Sie untenstehend im Download.

 

Informationen und Anmeldeformular Modul "Mittagstisch"
Konzept und def Anmeldung Mittagstisch 2
Adobe Acrobat Dokument 425.4 KB